Nistkästen säubern am Walderlebnispfad

Nachrichten über den Befall durch Eichenprozessionsspinner, Borkenkäfer usw. erreichen uns immer öfter. Wusstet Ihr, dass diese Schädlinge zahlreiche natürliche Feinde haben? Neben Fledermäusen und Käfern zählen auch viele unserer heimischen Vogelarten dazu. Leider finden unsere gefiederten Freunde durch die intensive Forst- und Landwirtschaft immer weniger Brutmöglichkeiten und so wird das empfindsame Ökosystem aus dem Gleichgewicht gebracht.

 

Wir (die Naturschutzgruppe, der Jugendbeirat und die Jugendgruppe des Wandervereins) versuchen, ein klein wenig Abhilfe zu schaffen, in dem wir Nistkästen an verschiedenen Orten rund um Sulzbach aufhängen. Diese Nistkästen müssen natürlich auch gepflegt werden. Die rund 30 Nistkästen, die wir entlang des Walderlebnispfades platziert haben, werden wir in den nächsten Tagen säubern. Alle Kästen waren in der Vergangenheit besetzt, einige wurden auch von Bilchen und anderen Kleinsäugern bewohnt.

 

In den letzten Jahren haben wir die Reinigungsaktion immer mit einer interessanten Exkursion unter der Leitung unserer Experten der Naturschutzgruppe verbunden. Leider können wir dies aufgrund der Pandemie derzeit nicht tun und werden uns „Corona-konform“ in Kleingruppen auf den Weg machen.

Eure Naturschutzgruppe und Jugendbeirat

Neues von der Gruppenstunde

Am Samstag, den 28.11.2020, steht die 3. Gruppenstunde der NaWaju auf dem Plan. Da der 7-Tage-Inzidenzwert sich immer noch in einem kritischen Bereich befindet, haben wir uns dazu entschieden, die Gruppenstunde erneut online durchzuführen, denn ein normales Treffen kann weiterhin im gewohnten Umfang nicht stattfinden.

Die Jugendlichen haben sich in der letzten Online-Zusammenkunft eine Foto-Challenge gewünscht. Wir Gruppenleiter haben uns diesbezüglich Gedanken gemacht und haben ein bunt-gemischtes Programm auf die Beine gestellt. Morgen treffen wir uns um 10 Uhr auf der Onlineplattform Jitsi Meet und nach einem kurzen Austausch schicken wir die Kids los, um Bilder in die Natur aufzunehmen.

Neugierig geworden? Im nächsten Blättchen werden wir mehr Details verraten und euch berichten, wie die Gruppenstunde verlaufen ist und welche Bilder entstanden sind.

Wir bekommen auch immer mehr Übung, in dieser Form Treffen durchzuführen und freuen uns auf diese „außergewöhnliche Teil-Lockdown-Gruppenstunde“.

Bei Fragen bezüglich der Gruppenstunde meldet euch bei Manuela Bäumen, Tel.: 0151/58777298 oder Manfred Knippel, Tel.: 0160/7255698.
Die Gruppenleiter

Liebe Wanderfreunde,

lasst mir bitte die Beiträge für das Mitteilungsblatt bis spätestens Montag Abend zukommen.
Vielen Dank.

Gruß Sabine