Naturschutzgruppe und Wanderjugend

Bau einer Trockenmauer

Mauern sind ein wichtiger und faszinierender Lebensraum.

Neben leuchtenden Blumen kann jeder, der sich Zeit nimmt, viele Untermieter entdecken. In den Ritzen, Nischen und Hohlräumen der Trockenmauer tummeln sich Wespen, Mäuse und Wolfsspinnen, sowie Kröten, Schnecken, Eidechsen und viele andere Insekten.

Auf der Pfingstweide ziert schon eine Trockenmauer das Grundstück.

Wir wollen am 27.04.2019 die schon vorhandene Mauer wieder aufhübschen und noch etwas erweitern. Alle Naturfreunde, ob groß oder klein, sind herzlich eingeladen bei diesem Projekt dabei zu sein.

Wir treffen uns um 14 Uhr am Dirtpark, unterhalb der Kapelle (Verlängerung Kurmainzer Ring).

Wir werden diese Aktion wieder gemeinsam mit den Experten der Naturschutzgruppe durchführen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.