Gruppenstunde

Am Samstag, den 25.09., kamen 8 Jugendliche auf der Pfingstweide zusammen.
Nach einer kleinen Begrüßungsrunde beschäftigten wir uns mit der Gestaltung der Tür zwischen den Kräuterbeeten. Im Vorfeld arbeiteten die Gruppenmitglieder zwei Vorschläge aus und entwarfen Skizzen. Die demokratische Abstimmung endete unentschieden, sodass ein Kompromiss gefunden werden musste. Die Kids zeigten sich dabei sehr kreativ und planen nun, beide vorgeschlagenen Bilder miteinander zu verschmelzen. Wir sind gespannt, wie die konkrete Umsetzung in den nächsten Gruppenstunden erfolgen soll. Ganz nebenbei entwickelte sich ein interessanter Ausflug in die Politik. Die Teilnehmer äußerten sich über die Bundestagswahl und wie sie ihre Rolle darin sehen. Sie wünschten sich mehr Gehör für ihre Belange und ein Wahlrecht ab 16.

Gut gestärkt nach der Getränkepause und einem kleinen Snack widmeten wir uns dem nächsten Thema auf unserem Plan: dem Wunsch nach einem Baumhaus. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort wurden wir schnell fündig und wir philosophierten über das ein oder andere Detail der Umsetzung. Wie können wir den Wunsch verwirklichen? Dazu sind uns einige Ideen gekommen, die wir in naher Zukunft umsetzen wollen.
Zum Abschluss widmeten wir uns dem Thema Müllvermeidung. Verschiedenen Materialien ordneten wir auf einem Plakat die entsprechende Verrottungszeit zu. Wir lagen gar nicht so weit von den tatsächlichen Verrottungszeiten weg und waren verblüfft, wie lange z. B. eine Konservendose braucht, bis nichts mehr von ihr übrig ist: bis zu 700 Jahre!
Auch in der Abschlussrunde wurde klar, dass die Jugendlichen sich durchaus sehr für ernste Themen wie Müllvermeidung und Politik im Allgemeinen interessieren.

Bei Fragen bezüglich der Gruppenstunde meldet euch bei Manuela Bäumen, Tel.:0151/58777298 oder Manfred Knippel, Tel.: 0160/7255698.

Eure Gruppenleiter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.