Wanderung zur Altenburg

Bei einer nicht ganz alltäglichen Wanderung im September hatten wir außergewöhnliche Begleitung. Wir trafen uns an der Montessori Schule in Soden und wurden auf dem Weg zur Altenburg von Leuten in mittelalterlichen und keltischen Gewandungen begleitet. Am Ziel angekommen, führte uns Herr Zehnter mit einem Rundgang zurück in die Zeit der Kelten.

Hier erfuhren wir eine Menge interessantes nicht nur über diese prähistorische Befestigungsanlage im Spessart zwischen den Ortschaften Soden, einem Ortsteil von Sulzbach am Main, und Ebersbach (einem Ortsteil von Leidersbach) auf der Kuppe des Schlossbergs. Auch erhielten wir einen kleinen Einblick in das Leben der Menschen in diesem Zeitraum.

Neben dem geschichtlichen Hintergrund erfuhren wir auch einiges über die Grabungen 2008/2009 sowie der Rekonstruktionen.

Im Sommer 2018 wurde eine Pfostenschlitzmauer erstellt. Im Herbst stand dann der Ausbau des Keltenhauses auf dem Plan. Im Frühjahr 2019 konnte dann auch das Innenleben des Keltenhauses eingebaut werden. Einweihung der Anlage war im Mai 2019.

Die Kinder konnten nach dieser interessanten Führung selbst Hand anlegen und Ketten mit Glasperlen basteln sowie Speckstein zu Handschmeichlern und Anhängern verarbeiten.